Am günstigsten ist ein eigenes Zimmer als Arbeitsplatz, das ein ungestörtes und ruhiges Arbeiten ermöglicht. Solche Bedingungen hat aber nicht jeder Schüler. Hat man aber kein eigenes Zimmer, dann sollte man sich einen relativ ruhigen Platz suchen, an dem man auch nicht von den anderen Familienmitgliedern gestört wird. Hier kannst du dich am besten konzentrieren!

Tipps für erfolgreiches Lernen am Arbeitsplatz in der Schule und zu Hause

  1. Schaffe dir, bevor du mit den Hausaufgaben beginnst, eine freie Arbeitsfläche, damit du genug Platz für die benötigten Hefte und Bücher hast. Der Arbeitsplatz soll sauber sein (kein Essen, keine Getränke).
  2. Während dem Arbeiten kein Fernseher, kein Radio usw. Diese Geräuschquellen lenken dich ab!
  3. Wenn du eine Aufgabe erledigt hast, kannst du die nicht mehr benötigten Hefte und Bücher wegräumen, damit du Platz für neue Aufgaben hast!
  4. Lüfte öfter, denn frische Luft fördert die Konzentration!
  5. Achte darauf, dass dein Arbeitsplatz hell und gut beleuchtet ist. Bei Rechtshändern sollte der Lichteinfall von links kommen.
  6. Beginne wenn möglich nicht sofort nach dem Mittagessen mit den Hausaufgaben. Gönne dir eine kleine Pause!
  7. Konzentriere dich auf deine Hausaufgaben und lasse dich nicht ablenken.
  8. Wenn du fertig bist, kontrolliere, ob du alles hast und nichts vergessen hast.
  9. Packe deine Schultasche für den nächsten Tag! Kontrolliere, ob du für alle Fächer die benötigten Hefte, Bücher und Arbeitsmittel hast.

So könnte dein Arbeitsplatz aussehen!

schreibtisch-ok

Wer am Arbeitsplatz Ordnung hält, denkt auch logisch und handelt planvoll.