Dein Bewerbungsanschreiben ist der wichtigste Teil deiner Bewerbungsunterlagen. Verzichte auf Standardschreiben und versuche den Empfänger von deinen fachlichen und persönlichen Qualifikationen zu überzeugen. Ein "pfiffiges" Anschreiben könnte deine Eintrittskarte für ein Vorstellungsgespräch werden, auch wenn die Noten nicht optimal sind.

Hier die wichtigsten Infos für deine Bewerbungsmappe:

Bewerbungsmappe auf Vollständigkeit prüfen

  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Zeugniskopien
  • weitere wichtige Unterlagen (z.B. Praktikumsnachweise)

Anschreiben:

  • korrekt und ansprechend
  • tadelloser Computerausdruck
  • eindeutiger Text
  • Aufmerksamkeit des Lesers auf positive Seite lenken
  • mögliche Einwände vorbeugend entschärfen
  • keine Mustertexte verwenden

Lebenslauf:

  • tabellarisch (falls nicht anders erwünscht)
  • logische und übersichtliche Form
  • lückenlos bzw. Lücken nicht kaschieren (Beispiel: "Ausbildung abgebrochen, weil...)

absolute Tabus sind:

  • Rechtschreib-, Grammatik-, Kommafehler
  • schlechte Farbkopie des Fotos
  • Unmengen von unwichtigen Unterlagen (z.B. Siegerurkunde beim Schwimmwettbewerb)
  • nicht/ungenügend frankiert
  • falsche Adresse/Anrede
  • fehlende Unterschrift
  • überzogenes Selbstlob ("Ich wäre für Ihr Unternehmen ein unschätzbarer Gewinn")